Follow Panalpina

Tags

Perishables Network

Neue Carrier-Lösung von Panalpina hilft bei der mühelosen Abwicklung multimodaler Schwerguttransporte

Panalpina lanciert Panprojects Carrier. Mit der neuen Carrier-Lösung kann Panalpina den multimodalen Transport schwerer Frachtstücke vom Fabrikations- bis zum Einsatzort, samt aller eingesetzten Verkehrsträger, innerhalb eines einzigen Vertrags regeln. Kommerzielle, technische und vertragliche Risiken, die mit multimodalen Projekttransporten einhergehen, werden so auf ein Minimum reduziert.

Half-Year Results 2017 – Investor Presentation

Investor presentation

Half-Year Results 2017 – Consolidated Financial Statements

Consolidated financial statements

Transportvolumen und berichteter Gewinn fallen höher aus

Panalpina verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 ein robustes Wachstum in der Luft- und Seefracht. Während höhere Frachtraten und Margendruck anhielten, erhöhte Panalpina den berichteten EBIT von CHF 34,7 Millionen (bereinigt H1 2016: CHF 60,8 Millionen) auf CHF 42,0 Millionen und den berichteten Konzerngewinn von CHF 21,8 Millionen (bereinigt H1 2016: CHF 47,9 Millionen) auf CHF 29,9 Millionen.

Panalpina führt neue IT-Plattform in Deutschland ein

Panalpina baut die neue operative IT-Plattform des Unternehmens weiter aus und ist daran, diese in Deutschland einzuführen. Der Fokus liegt zunächst auf der Seefracht, gefolgt von der Luftfracht. Deutschland wickelt bereits die höchste Anzahl Transaktionen über die neue Plattform ab. Das neue Transportmanagementsystem von Panalpina wird bedeutende operative Vorteile sicherstellen.

Generalversammlung 2017 genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

An der ordentlichen Generalversammlung der Panalpina Welttransport (Holding) AG vom 3. Mai 2017 waren 60,01% des Aktienkapitals vertreten. Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden mit klarer Mehrheit angenommen und Dirk Reich als neues VR-Mitglied bestätigt.

Panalpina baut in Dänemark aus

Panalpina baut in Dänemark aus

Documents   •   May 03, 2017 05:00 GMT

Panalpina hat im Rahmen ihrer globalen Wachstumsstrategie das dänische Transport- und Logistikunternehmen Carelog übernommen, das stark in der Seefracht und im Westen Dänemarks verankert ist. Carelog und Panalpina ergänzen sich ideal in Bezug auf geografische Abdeckung, Produktstärken und Kundenmix.

Panalpina übernimmt auf Frischwaren spezialisierten Spediteur in Kenia

Panalpina übernimmt in Kenia den Spediteur Air Connection, der auf den Export von Blumen und Gemüse spezialisiert ist. Der Schritt folgt nach Panalpinas Übernahme von Airflo in Kenia 2016 und zwei Wochen nachdem das Unternehmen formell die Lancierung seines Perishables Networks bekanntgab.

First Quarter Results 2017 – Consolidated Financial Statements

Consolidated financial statements

First Quarter Results 2017 – Investor Presentation

Investor Presentation

Panalpina mit höheren Volumen während Margen unter Druck blieben

Das Finanzergebnis für das erste Quartal 2017 fiel für Panalpina unter dem Vorjahresergebnis aus. Das Unternehmen verzeichnete einen EBIT von CHF 16,4 Millionen (Q1 2016: CHF 24,0 Millionen) und einen Konzerngewinn von CHF 12,4 Millionen (Q1 2016: CHF 17,3 Millionen). Bei anhaltendem Druck auf die Margen wuchs Panalpina bezogen auf die Transportvolumen stärker als der Luft- und Seefrachtmarkt.

Ehrgeizige Wachstumspläne für neu lanciertes Panalpina Perishables Network

Der weltweite Transport von Frischwaren stellt einen riesigen Markt dar, in dem Panalpina die Marktführerschaft anstrebt. Bis 2020 beabsichtigt Panalpina die bevorzugte Anbieterin weltweit von Logistiklösungen für leicht verderbliche Waren zu sein, mit kompletten End-to-End-Lösungen für ihre Kunden. Die Erfolgsfaktoren: globale Abdeckung, Experten für Frischwaren und das Panalpina Charter Network.

Neues IT-Center von Panalpina in Lissabon soll das Geschäft vorantreiben

Im Herzen der portugiesischen Hauptstadt Lissabon hat Panalpina ein neues IT Center of Excellence eröffnet. Eine wachsende Zahl hochqualifizierter Softwareingenieure und anderer IT-Fachleute entwickelt dort geschäftskritische IT-Lösungen für Kunden des internationalen Speditions- und Logistikunternehmens.

Neues Mitglied für Verwaltungsrat von Panalpina vorgeschlagen

Der Verwaltungsrat von Panalpina schlägt vor, Dirk Reich an der Generalversammlung vom 3. Mai 2017 als neues VR-Mitglied in das Gremium zu wählen. Er würde Roger Schmid ablösen, der nicht zur Wiederwahl steht.

Panalpina Integrated Mananagement Report 2016

Panalpina Integrated Mananagement Report 2016

Documents   •   Mar 16, 2017 16:30 GMT

For an overview of the Panalpina Integrated Management Report 2016, see the microsite at http://annualreport.panalpina.com/. Users can build their own reports by choosing individual sections, or can download the entire report. The report is available in English only, and in keeping with Panalpina’s focus on lowering its environmental impact, printed copies will no longer be distributed.

Panalpina veröffentlicht integrierten Geschäftsbericht

Panalpinas Integrierter Geschäftsbericht 2016 gibt einen Überblick über die Strategie und das Geschäftsmodell des Unternehmens, die Ergebnisse für einzelne Regionen und Produkte sowie das Nachhaltigkeitsmanagement der Gruppe. Der in den vergangenen drei Jahren als separates Dokument veröffentlichte Panalpina Nachhaltigkeitsbericht ist somit nun integraler Bestandteil des Geschäftsberichts.

Panalpina eröffnet neuen Hub für Logistics Manufacturing Services in Dubai

In Anwesenheit von Seiner Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum eröffnete Panalpina CEO Stefan Karlen offiziell das neue Logistics Manufacturing Center des Unternehmens in Dubai South. Die 40 000 m2 grosse Anlage liegt direkt neben dem Al Maktoum International Airport. Sie ist dreimal grösser als die bisherige und bietet mit ihrer hochmodernen Infrastruktur genügend Raum für weiteres Wachstum.

Panalpina mit höheren Volumen und tieferem Gewinn in 2016

Während Panalpina 2016 die höchsten Transportvolumen in der Luftfracht seit 2007 verzeichnete, gerieten die Bruttogewinnmargen sowohl in der Luft- als auch Seefracht unter Druck. Das führte zu tieferen Erträgen für das ganze Jahr. Bereinigt um Restrukturierungskosten in der Höhe von CHF 28 Millionen, belief sich 2016 der EBIT auf CHF 109,9 Millionen und der Konzerngewinn auf CHF 80,2 Millionen.

Full-Year Results 2016 – Investor Presentation

Investor Presentation

Full-year Results 2016 – Consolidated Financial Statements

Consolidated financial statements